Arnis

Einwohner:
ca. 300

Auf einer Halbinsel in der idyllischen Schlei gelegene kleinste Stadt Deutschlands

Bundesland:
Schleswig-Holstein

Museum in Arnis und Schleswig

Entdeckungen - Die Museen in der Umgebung

In Arnis als kleinster Stadt Deutschlands ein Museum zu erwarten, wäre etwas zu viel verlangt. Dafür gibt es aber in der Umgebung viel zu sehen. Schließlich ist Schleswig als nächstgroße Stadt der Nachfolger der großen Wikinger-Handelsstadt Haithabu und der ehemalige Sitz der Herzöge zu Schleswig-Gottorf, die lange Zeit auch die dänischen Könige stellten.

Rathaus Arnis

In den Sommermonaten finden in den Räumen des Rathauses wechselnde Ausstellungen statt.

Die Präsentation "Römerlager - Das römische Augsburg in Kisten" informiert über die Stadtgründung, das Leben im Alltag, Militär, Handel und Handwerk.

Lange Str. 17, 24399 Arnis

Wikinger Museum Haithabu

Haithabu war im 10. Jhdt. eine der bedeutendsten Wikingerstädte und Treffpunkt wichtiger Handelswege. Im Museum wird das Leben und die Bedeutung der Wikinger vorgestellt. In der Schiffshalle wird ein königliches Langschiff, das im Hafen von Haithabu gefunden wurde, ausgestellt. Innerhalb des Walles wurden einige Wikingerhäuser rekonstruiert. Hier wird die Welt der Wikinger mit Handwerk und Handel begreifbar.

Am Haddebyer Noor 5, 24866 Busdorf

Archäologisches Landesmuseum

Eines der größten archäologischen Museen Deutschlands. Ausstellungen zu den Rentierjägern der zurückweichenden Eiszeit "Rentierjäger - Rentierzüchter", "Menschen der Eisenzeit" mit den berühmten Moorleichen und "Dorf - Burg - Kirche - Stadt - Schleswig-Holstein im Mittelalter". In der Nydamhalle wird das Nydam-Boot, ein Fund aus der Völkerwanderungszeit gezeigt.

Schloss Gottorf, 24837 Schleswig

Stadtmuseum Schleswig

Von archäologischen Funden bis zu modernen Künstlern und historischem Spielzeug zeigt das Museum die Entwicklung Schleswigs. Im Teddy-Bär-Haus wird eine umfangreiche Sammlung von Teddies und anderen Stofftieren gezeigt.

Friedrichstraße 9-11, 24837 Schleswig

Landesmuseum Schloss Gottorf

Im Schloss Gottorf, der größten Schlossanlage Schleswig-Holsteins. Kunst- und Kulturgeschichte mit Kunstschätzen vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Malereien des 19. Jhdts. und norddeutscher Jugendstil, Regelmäßige Sonderausstellungen.

Schloss Gottorf, 24837 Schleswig

Globushaus und Barockgarten

Inmitten des wiedererstandenen Barockgartens wird im Globushaus eine Rekonstruktion des berühmten Gottorfer Globus aus dem 17. Jhdt. gezeigt. In seinem Inneren können 12 Personen die damalige Sicht des Sternenhimmels erleben.

Schloss Gottorf, 24837 Schleswig

Volkskundemuseum

Mehrere Abteilungen: "Landwirtschaft", "Das Land zwischen den Meeren", Historische Antriebstechniken auf dem Lande", "Erinnerungsorte" und "Mobilität und Verkehr" präsentieren das frühere alltägliche Leben. Dazu die "Eisdiele Casal" von 1957 und ein "Tante-Emma-Laden" von 1940.

Hesterberg, 24837 Schleswig

Danewerkmuseum

Die Geschichte des Walls von der Wikingerzeit bis in die Zeit der Deutsch-Dänischen Kriege wird im Danewerkmuseum vorgestellt. Neben dem Danewerk als Verteidigungswall wird im Museum auch die Ausstellung „Dänen in Südschleswig / Dansk i Sydslesvig“ gezeigt. Alle Ausstellungen sind zweisprachig deutsch und dänisch gehalten, denn für beide Länder stellt dieses Museum einen bedeutenden Teil ihrer Geschichte dar.

Ochsenweg 5, 24867 Dannewerk