Städtereise Lübeck - Ab 30. Mai 2015 für Besucher geöffnet

Hansemuseum in Lübeck

Veröffentlicht: Mittwoch, 18. Februar 2015

Rekonstruktionen im Hansemuseum in Lübeck
Vom Filmstudio Babelsberg gebaute Rekonstruktionen werden im Europäischen Hansemuseum Lübeck aufgestellt, um später eine geschichtliche Szenerie zum Leben zu erwecken. © ANDREAS HELLER ARCHITECTS & DESIGNERS

600 Jahre Geschichte - 600 Jahre Geschichte der Hanse. Der Zusammenschluss der Kaufleute und der Städte des nordeuropäischen Raumes und des Baltikums im Mittelalter hat Europa maßgeblich beeinflusst.

Das neue  Europäische Hansemuseum in Lübeck wird als größtes Museum den Aufstieg und Fall dieses Wirtschaftsverbundes auf spannende und eindrucksvolle Art darstellen.

Am Mittwoch, den 27. Mai 2015 wird das Museum während eines offiziellen Festaktes eröffnet. Als Gast wird Bundeskanzlerin Angela Merkel das Hansemuseum einweihen. Desweiteren sind aus allen 183 Mitgliedsstädten des 1980 gegründeten "Städtebund Die Hanse" Bürgermeister und Vertreter eingeladen. Ab dem 30. Mai ist dann das Museum für alle Besucher geöffnet.

Im 13. Jahrhundert schlossen sich die ersten Städte an Ostsee und Nordsee zu einem Bund zusammen, der Hanse. Dabei wollten sie sich gegenseitig in ihren Handelsinteressen unterstützen, aber auch gemeinsam gegen die stärker werdenden Seeräuber vorgehen, die ihre Schiffe überfielen.

Lübeck war in diesem Bund bald federführend, wurde reicher und mächtiger. Immer mehr Städte schlossen sich der Hanse an - auch im Inland, wie zum Beispiel Köln.

Die Ausstellung beleuchtet die Geschichte der Hanse unter verschiedenen Gesichtspunkten und vergisst dabei die menschliche Seite der mittelalterlichen Kaufleute nicht: Wagemut, Reichtum und Protz, Krankheit und Tod. Und wie hat der Glaube beeinflusst? Welche Auswirkungen hatte die Pest.

Das alte Burgkoster in Lübeck wrude in das Europäische Hansemuseum integriertrt
Vor dem Burgkloster entsteht ein öffentlicher Platz, der an vielen Stellen die Geschichte des Ortes erläutert. Die Seitenkapellen der ehemaligen Kirche werden zum Schutz vor Klimaeinflüssen verkleidet. September 2012 © ANDREAS HELLER ARCHITECTS & DESIGNERS

Für das Museum wurde ein moderner Neubau an historischer Stätte gebaut. Dabei wurden die archäologischen Original-Ausgrabungen, die während der Bauphase nötig waren, in das Gebäude und den Museumsbesuch integriert. Darüber hinaus gehört aber auch das alte Burgkloster zum Museumskomplex.

Um nach neuesten museumspädagogischen Aspekten die Szenerien aus der Vergangenheit zum Leben zu erwecken, wurden ganze Räume und Straßenzüge nachempfunden. Dafür wurde das Filmstudio Babelsberg beauftragt, die Rekonstruktionen zu erstellen.

Europäisches Hansemuseum
An der Untertrave 1
D-23552 Lübeck
www.hansemuseum.eu

Städtetour Lübeck