Kurzurlaub im Allgäu

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. Mai 2017, Autor: Kerstin Ostermann

Das Allgäu ist immer eine Reise wert. Wenn bei der Anreise am Horizont die Alpen auftauchen und links und rechts auf sanften Hügeln braune Kühe grasen, ist man schon in eine andere Welt versetzt. Wer einmal hier war, wird immer wieder kommen. Bei jedem Kurzurlaub im Allgäu wird man Neues entdecken. Allein nahe dem so italienisch anmutenden Füssen locken zahlreiche klare Seen wie der Hopfensee, der Forggensee, der Weißensee und der geheimnisvolle Alatsee. Und die nahen Wälder, Berge und Almen möchten auch unbedingt erobert werden.

Ein Paradies zum Wandern und Baden

Man kann in nur wenigen Tagen im Allgäu so viel erleben. Mit der Tegelbergbahn gelangt man geschwind auf 1.800 Meter Höhe und dann noch zu Fuß zum Gipfelkreuz des Branderschrofen. Die Mutigen können per Tandemsprung mit dem Gleitschirm ins Tal zurückfliegen. Ebenso reizvoll ist der Abstieg Richtung Schwangau, die Schlösser Neuschwanstein, Hohenschwangau sowie den Alpsee stets im Blick. Das ist eine ideale Tour für die ganze Familie und am Abend schmecken die Kässpatzen in einer urigen Allgäuer Gastwirtschaft gleich doppelt so gut.

Geheimnisvolle Orte voller Geschichten

Bei einem Kurzurlaub im Allgäu werden Sie überall auf geheimnisvolle Orte stoßen. Viele Ideen dafür liefert Ihnen kurzurlaubspezialist.com. Die Römer bauten hier einst eine Handelsstraße. In der schöne, alten Stadt Kempten ist die römische Geschichte besonders lebendig. Die Romantik einer Almhütte sollten Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen. Nach einer kleinen Bergtour durch blühende Wiesen mit Enzian und Silberdistel können Sie hier bei Brotzeit und kühlen Getränken die herrlichsten Aussichten genießen.